Leistungen

Schadensursachenuntersuchung

Wir untersuchen bei Schäden und versuchen die Ursache zu ermitteln

Schadensersatzansprüche

Ansprüche des Auftraggebers bestehen, wenn der Auftragnehmer rechtswidrig gehandelt hat – insbesondere, wenn der Auftragnehmer gegen den abgeschlossenen Vertrag verstoßen hat und der Auftraggeber dadurch einen Schaden erlitten hat der Kunde muß die Nichteinhaltung des Gesetzes (z. B. Vertragsverletzung), die Schadensursache und die Höhe des Schadens nachweisen.

Wenn ein Vertragsverhältnis besteht, wird davon ausgegangen, dass es schuldig ist, sodass der Auftragnehmer nachweisen muss, dass er kein Verschulden trifft. Schadensersatzansprüche können innerhalb von 3 Jahren nach Kenntnis des Schadens und der Schadensursache geltend gemacht werden. Schadensersatzansprüche können daher lange nach Ablauf der Gewährleistungsfrist akut werden. Im Falle eines Mangels kann der Kunde sowohl auf eine Garantie als auch auf eine Entschädigung zählen. Die Anforderungen müssen dann separat geprüft werden.

Sie haben noch Fragen?

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"